Startkonfiguration per Wizard erzeugen

Wenn man ein neues Netzwerk anlegt kann man sich wahlweise eine leere Konfiguration anlegen lassen oder man kann sich von Cyclos eine typische Standardkonfiguration erzeugen lassen. Diese ist durchaus geeignet als Ausgangsbasis für eine Konfiguration wie wir sie benötigen. Für manche Tauschringe genügt diese Konfiguration vielleicht sogar und man sofort beginnen.

Der Wizard fragt einige Parameter ab. Hier ein Überblick was er so fragt und wie ich sie für unseren Tauschring beantworten würde:

Währungsname: Talente

Währungssymbol: Tl (nachgestellt)

Unlimitiertes Konto: Initialisierungskonto

Systemkonto: Verwaltungskonto

Nutzerkonto: Mitgliederkonto

Negatives Standard-Kontolimit: 200,00

Startguthaben: 0,00

Broker: nein

Profilfelder: Geschlecht, Familienstand, Über mich

Referenzen: nicht verwendet

Nutzerdatensatz: Anmerkungen, Helpdesk-Protokoll

Nachrichtenkategorien: Administration , Allgemein, Hilfe

Anzeigenkategorien erstellen: nein

Nutzerdefiniertes Anzeigenfeld: keine


Die Nutzerdatensätze habe ich mal aktiviert obwohl sie meistens nicht gebraucht werden. Sie können aber ganz nützlich sein beim langfristigen Betrieb des Tauschrigs, weil man sich da Vorgänge zu den Mitgliedern notieren kann.


Ob es wirklich sinnvoll ist unterschiedliche Arten von Nachrichten zu unterscheiden mag dahingestellt sein. Man kann das auch nachträglich ändern, weitere hinzufügen oder die Benutzer eingrenzen hinsichtlich dessen was für sie zugänglich ist.


Bei den Anzeigenkategorien ist es sicher sinnvoller man legt das genau so an wie man es bisher gewohnt war, anstatt von Cyclos irgendwelche Kategorien anlegen zu lassen.


Bei den nutzerdefinierten Anzeigenfelder haben manche Systeme Markierungen eingeführt die professionelle Angebote von nicht professionellen unterscheiden. Kannst Du immer noch machen.


Der Wizard legt nun ein System an bei der es genau eine Klasse von Mitgliedern gibt, mit jeweils genau einem Kontotyp und genau einem Überweisungstyp zwischen den Konten. Gebühren auf den Konten oder auf den Transaktionen sind zunächst nicht konfiguriert.

Aber man könnte damit schon mal anfangen. Man kann Benutzer anlegen und die können untereinander buchen. Ich rate aber davon ab, lieber erst die Konfiguration abrunden.

[08.03.2018 Oliver Endrikat]